Studium + Beruf

Studien- und Berufsorientierung am Gymnasium Reutershagen

Individuelles und fächerübergreifendes Lernen steht am Gymnasium Reutershagen im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler sollen zur Ausschöpfung ihres besonderen Potentials ermutigt und befähigt werden, ihre Begabungen in Hochleistungen umsetzen. Das Konzept zur Studien- und Berufsorientierung wird seit September 2015 fortlaufend weiterentwickelt. Das Fach zur Studien- und Berufsorientierung soll optimal genutzt werden, um die Schülerinnen und Schüler zu einer gut begründeten Entscheidung bezüglich ihrer beruflichen Zukunft zu befähigen. Wir bauen Kooperationen mit der IHK, der Universität Rostock, Fachhochschulen, der Agentur für Arbeit und anderen Institutionen aus, führen Maßnahmen zur beruflichen Orientierung (BO) neu ein und evaluieren sie. Als eine der wenigen Schulen, die auch eine vertiefte Ausbildung in den Fächern Informatik und Wirtschaft anbieten (jeweils Unterricht auch auf erweitertem Niveau in den Stufen 11 und 12), überprüfen wir stets, wie eine Verknüpfung von Theorie und Praxis gelingen und die BO-Arbeit integriert werden kann.

In einer zunehmend individualisierten und schnelllebigen Welt, die für junge Menschen eine nie dagewesene Fülle an Möglichkeiten und Berufsbildern bietet, ist es wichtig, dass Schülerinnen und Schüler früh lernen sich im Dschungel der Angebote zu Recht zu finden.

Berufsberater und BO-Kontaktlehrerin

Neben den Beratungsmöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit ist auch unsere BO-Beauftrage (Ansprechpartner für Fragen rund um Studium und Beruf) Frau Weidel für Fragen offen.

Ausführliche Liste mit Links:

Berufswahltests online und Schnupperstudium
Berufswahltest können nur Hinweise geben, aber keine Entscheidungen abnehmen und müssen reflektiert werden.

Studium, Studienplatzsuche

Ausbildungsstellensuche – betrieblich

 

Duale Studiengänge:

Hochschulsuche:

Studienbewerbung und -finanzierung:

Bewerbungsratgeber

Einzelne Berufsbereiche

BO-Kontaktlehrerin:
Frau J. Weidel
weidel@grh.mv.lo-net2.de

Text und Grafik: J. Weidel