Archiv des Autors: Frau Röwer

„Mach‘ dir keine Sorgen wegen deiner Schwierigkeiten mit der Mathematik. Ich kann dir versichern, dass meine noch größer sind.“ Albert Einstein

Schwierigkeiten mit der Mathematik hat er garantiert nicht, Sebastian Hilscher, ein hervorragender Schüler aus der 12. Klasse. Schon oft hat er sehr erfolgreich an mathematischen und naturwissenschaftlichen Wettbewerben auf Landes- und Bundesebene teilgenommen. Ein Höhepunkt ist aber sicher sein Sieg beim internationalen mathematischen Team-Wettbewerb „Baltic Way“ 2020. Sebastian hatte sich für das fünfköpfige deutsche Team qualifiziert und gehört zu den besten deutschen Nachwuchsmathematikerinnen und –mathematikern aus Norddeutschland. Die 31. Auflage des internationalen mathematischen Team-Wettbewerbs „Baltic Way“ wurde dieses Jahr virtuell ausgetragen, nachdem Island als ursprünglich vorgesehenes Gastgeberland aufgrund der aktuellen Pandemielage absagen musste. Sebastian konnte mit seinen Leistungen überzeugen und hat gemeinsam mit dem Team aus Deutschland den Sieg errungen. Dazu unseren herzlichen Glückwunsch.

Text: K. Pietsch

Foto: S. Winkler

Aufrechter Gang -Spendenaufruf vom Schulverein

Liebe Eltern, Lehrer, Großeltern, Freunde und Förderer des Gymnasiums Reutershagen,

seit 2017 schmücken die Stahlfiguren „Die Wanderer“ den Schulhof unseres Gymnasiums. Ein anonymer Spender hatte uns diesen Blickfang übergeben und fortan begrüßten sie jeden Gast nahe des Eingangsbereiches.

Nun mussten wir vor Kurzem feststellen, dass eine der zwei Figuren den zwei Figuren verbogen worden ist. Inzwischen ist sie wieder aufgerichtet. Der Schulverein ist für die Kosten dankenswerterweise in Vorlage gegangen: 350 Euro waren für die Reparatur nötig. 

Wir rufen alle Eltern, Lehrer, Großeltern, Freunde und Förderer des Gymnasiums Reutershagen herzlich zu einer Spende auf.

Das Spendenkonto des Schulvereins lautet:

Kreditinstitut:   Ostseesparkasse Rostock
IBAN:                       DE83 13050000 0415 0013 31
BIC:                          NOLADE21ROS

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Der Schulverein des Gymnasiums Reutershagen e.V.

Text: K. Riedel, Bild: J. Henkel

Gewinner beim Wettbewerb „Digitalisierung Schulen“ der OSPA-Stiftung

Bereits im Sommer startete die OPSA-Stiftung einen Aufruf zum Wettbewerb „Digitalisierung Schulen – Schulvereine aufgepasst“. Die Schulvereine der Hansestadt und des Landkreises bekamen somit die Möglichkeit ihre Projektideen und Vorschläge zur Unterstützung der Digitalisierung in ihrer Schule einzureichen. Diese Konzepte sollten im Vorfeld kreativ dargestellt werden, damit die besten Vorschläge anschließend als Gewinner gekürt und finanziell unterstützt werden können. 

Unter dem Motto „Ganztags digital präsent von Roboter bis Schach“ bewarb sich der Schulverein des Gymnasiums Reutershagen bei dieser Ausschreibung um Fördermittel für den Ganztagsunterricht zu erhalten. Unterstützt wurden wir dabei von Emil Waltemath aus der Klasse 6/1, der die aktuelle Situation in den Ganztagskursen Roboter und Schach mit seiner Videokamera festhielt. Er zeigte auf, wie veraltet die Technik teilweise war und welche Probleme die Schüler dadurch bei der Umsetzung der Aufgaben hatten. Nachdem Emil das Material gesichtet und zu einem Kurzfilm verarbeitet hatte, konnten wir unsere Projektidee bei der Stiftung einsenden.

Am 10.12.2020 war es dann soweit – per Zoom-Konferenz, die live bei Youtube übertragen wurde, kürte die OSPA-Stiftung dann die fünf Gewinner. Die Freude war riesengroß, denn der Videobeitrag von Emil war so überzeugend, sodass wir zu den Gewinnern zählten. Die OSPA-Stiftung unterstützt unseren Ganztagsbereich nun mit fünf Lego-Robotersets und fünf Tablets. Wir freuen uns sehr über den Ausgang des Wettbewerbes. Großer Dank gilt auch Emil für sein gelungenes Video und die kreative Umsetzung.

Text: K. Riedel, Fotos: K. Riedel und OSPA-Stiftung

Eine Alltagsherausforderung als fotografische Aufgabe

Mit unserer ständigen Alltagsbegleitung – der Maske als Fotoobjekt – hat sich der Projektkurs Fotografie im ersten Schulhalbjahr über mehrere Wochen auseinandergesetzt.

Die thematischen Schwerpunkte waren unterschiedlich:

Ein neues Objekt in meinem Alltag – Sehnsuchtsorte – Maskierung anders – Eine Maskengeschichte

Vielleicht muntern die Ideen mit dem etwas anderen Blick für die nächsten Monate mit Maske ein wenig auf – noch brauchen wir sie ja.

Ein gutes Jahr 2021 wünscht der Projektkurs Fotografie – Klasse 12

Text: V. Rabe, Fotos: Projektkurs Fotografie

Weihnachtliche Paketaktion

Auch dieses Jahr war die Paketaktion für die Ukraine ein voller Erfolg. Unzählige Pakete und Spenden sammelten sich in wenigen Tagen im Veranstaltungsraum unserer Schule an und wurden dann am Dienstag in den LKW verladen. Es ist schön, dass sich trotz der aktuellen Situation wieder viele Helferinnen und Helfer gefunden haben. 

Der Verein „Tschernobylhilfe – Hoffnung für Belaja Zerkov e.V“ sagt daher Danke an alle fleißigen Unterstützer unserer Schule, die beim Packen tatkräftig beteiligt waren. Ebenfalls bedanken möchten wir uns für die Spenden von mehreren Schulen, Rentnern, Kindergärten und anderen Institutionen und wünschen allen fröhliche, besinnliche Weihnachten.

Foto: Dr.C. Hammer

Eine kreative Idee für die Adventszeit

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 11 unseres Projektkurses „Service Learning – Lernen durch Engagement (LdE)“ haben sich mit ihrer Kurslehrerin Frau Haack für Andere engagiert.
So bastelten sie für die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnparkes Groß Klein, Haus am Park, Station „Fördergruppe“ einen Adventskalender.
Die Aktion kam sehr gut an, erzeugte ein großes Lächeln und viel Freude.

Text und Fotos: Dr. C. Hammer

Wettbewerb „Schüler staunen“

Am Mittwoch fand in der Kulturbühne „Moja“ die Preisverleihung des diesjährigen Wettbewerbs statt. Wir danken an dieser Stelle den Organisatoren für die gelungene Veranstaltung.

Die Schüler unserer Schule waren sehr erfolgreich und räumten 4 Preise ab.

Arnd Blaschke,  hat sich mit fachlicher Unterstützung des Mikro-MINT Schülerforschungslabors Rostock mit der Projektarbeit „Ohne Moos nix los“ zum Themenbereich Naturreichtum in Stadt und Land erfolgreich am Wettbewerb beteiligt und erhielt dafür den Hauptpreis des IfAÖ Institut für Angewandte Systemforschung GmbH 

Unser Schüler Arnd Blaschke (vorne rechts)

Luise Koball, ebenfalls unterstützt durch das Mikro-MINT Schülerforschungslabors Rostock landete mit ihrer Projektarbeit  „Glückstreffer Bernstein“ zum Themenbereich Unsere Ostsee – unsere Küste einen Treffer und wurde Preisträgerin des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg 

Unsere Schülerin Luise Koball (rechts außen)

Franziska Bitter, untersuchte in ihrer Projektarbeit den  „Betrieb des Warnowtunnels mit regenerativen Energien“ zum Themenbereich Abfälle, Rohstoffe, Energie. Die Fachjury wählte diese Arbeit für einen Preis der Stadtwerke Rostock AG  aus. 

Unsere Preisträgerin Franziska Bitter (rechts außen)

Isabel Zerfowski, hat sich gemeinsam mit 2 Schülern der Jenaplanschule Rostock unter fachlicher Anleitung des BilSE-Institutes Rostock mit der Projektarbeit „Neozoen in der Warnow“ zum Themenbereich Unsere Ostsee – unsere Küste erfolgreich am Wettbewerb beteiligt. Das Team bekam den Hauptpreis der Nordwasser GmbH.

Unsere Schülerin Isabel Zerfowski (rechts außen)

Wir gratulieren allen Preisträgern und hoffen bei der gerade gestarteten 19. Runde des Wettbewerbes an diese Erfolge anzuknüpfen.

Kirsten Mantau (Projektbetreuerin)

Text: K. Mantau, Fotos: T. Borowitz – mit freundlicher Erlaubnis vom MicroMint Schülerforschungszentrum

Besondere Schülerleistungen im Schuljahr 2019/2020

Im vergangenen Schuljahr konnte unsere traditionelle Auszeichnungsveranstaltung coronabedingt nicht stattfinden. Trotzdem möchten wir einige Schülerleistungen erwähnen und somit auf diese Art und Weise würdigen.

Für einige Wettbewerbsteilnahmen haben wir noch keine Auswertungen erhalten, so dass die Auflistung nicht vollständig sein kann.

Vielen Dank für diese herausragenden Erfolge und herzlichen Glückwunsch!

Text: I. Röwer, Quelle Foto: kisspng-trophy-medal-award-clip-art-trophy-5aca5bd5d87060.6048045615232112218865.png